Wissenswertes

Wir möchten Ihnen hier eine kurze Erstinformation geben, worauf zu achten ist, wenn ein geliebter Mensch von uns geht.

Jeder Todesfall erfordert Maßnahmen, die in einer bestimmten Reihenfolge und gemäß des OÖ Bestattungsgesetzes zu treffen sind. Unumgänglich ist, bei allen Verstorbenen eine Totenbeschau durchzuführen, welche vom zuständigen Beschauarzt, bzw. diensthabenden Arzt vorgenommen wird.


Tritt der Sterbefall in ...

... der Wohnung ein, muss zuerst der Beschauarzt, welcher der Gemeindearzt bzw. der diensthabende Arzt sein kann, verständigt werden

... einem Senioren- oder Pflegeheim ein, wird der Beschauarzt vom Pflegepersonal verständigt

... einem Krankenhaus ein, wird der zuständige Beschauarzt herangezogen, die Totenbeschau durchzuführen

... Form eines Unfalls oder Suizides ein, so veranlasst zunächst die Polizei die Totenbeschau durch den Beschauarzt.

Wird die Leiche beschlagnahmt bis zur endgültigen Klärung der Todesursache (Obduktion), erfolgt die Freigabe durch die Staatsanwaltschaft.