Logo

Bestattung Klaffenböck
0664 / 35 48 24 3
072 78 / 35 76
office@bestattung-klaffenboeck.at

Aktuelle Informationen

Am 19. März wurde die Verordnung vom 15. März über die Maßnahmen zur Covid-Eingrenzung ergänzt bzw. überarbeitet. Diese neue Verordnung nimmt nun die Begräbnisse im engsten Familienkreis von der Regel des Betretungsverbotes des öffentlichen Raumes aus.

DEFINITION „ENGSTE FAMILIE“

Hierzu stellt sich die Frage, was unter dem Begriff „engster Familienkreis“ gemeint ist. In Auslegung des Leichenbestattungsgesetzes und unter der Prämisse der Verhinderung von Infektionen legen wir für Oberösterreich folgende Definition fest:

„im engsten Familienkreis“ bedeutet:
- Ehepartner/in oder Lebensgefährte/in
- Kinder und Schwiegerkinder
- Enkelkinder

Nicht umfasst von der engsten Familie sind:
- Geschwister und Schwäger und deren Nachkommen

Ältere Personen oder Personen mit Vorerkrankung wird DRINGENDST empfohlen zu Hause zu bleiben auch wenn Sie zur engsten Familie gehören. Bitte zieht diese Definition konsequent heran, damit es mit den Angehörigen möglichst wenig Diskussionen gibt.

Der Mindestabstand von 1 Meter ist jedoch AUSNAHMSLOS einzuhalten (das schreibt die Verordnung vor). Ich bitte bei Trauerfeiern hierauf nochmals hinzuweisen!

Dringend empfehlen wir folgende Regelung am Friedhof:
Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, sollen als Gruppe beisammenbleiben. Solche „Haushaltsgruppen“ sollen zu allen anderen Gruppe einen Abstand von 2-3 Meter halten. Ebenfalls ist dieser Abstand zum Konduktpersonal einzuhalten (Mitarbeiterschutz!). Die Verabschiedung am Grab soll nach wie vor mit eben diesem Abstand vorgenommen werden.

Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass diese Ausnahme in der Verordnung kein Schlupfloch für größere Begräbnisfeierlichkeiten sein soll und wir als Bestatter gerade hier eine große Verantwortung tragen, dass wir nicht als Brandbeschleuniger von Infektionen wirken. Wer sich nicht daran hält, hat auch von Seite der Landesinnung mit allen Konsequenzen bis hin zur Entziehung des Gewerbes zu rechnen.