Über Uns

Wir sind ein traditionelles Familienunternehmen mit langem Bestand. Erstmals wurde unsere Bestattung im Jahre 1858 unter Karl Klaffenböck schriftlich erwähnt. 1984 übernahm mein Mann, Karl Klaffenböck, die Bestattung von seinem Vater, Alfred Klaffenböck und wir bemühten uns die Bewohner unserer Heimatpfarre Neukirchen/Eschenau fachgerecht zu unterstützen.

Seit meiner Heirat 1982, bin ich in der Bestattung tätig und bemühe mich, jeden Todesfall, der mir in die Hände gelegt wird, sehr individuell und mit Gefühl zu bearbeiten.

2000 übernahmen wir das Bestattungsunternehmen Reifinger in Natternbach und im Laufe der Zeit schenkten mir auch die Bewohner von St. Aegidi, Stadl, Engelhartszell und teilweise Kopfing, Esternberg und Vichtenstein ihr Vertrauen. Seit 2013 darf ich auch die Orte Waldkirchen und Wesenufer betreuen. Herzlichen Dank!

Ihre Elisabeth Klaffenböck


Leitgedanke


Ich kann deine Ängste nicht tragen,
von deinem Schmerz dich nicht befreien,
dir die Last der Vergangenheit nicht nehmen,

die Trauer aus deinem Herzen nicht verbannen,
von Einsamkeit dich nicht erlösen,

doch ich gehe gern an deiner Seite,
reiche dir die Hand, damit Angst und Schmerz
dich nicht überwältigen;

gebe dir meine Achtung und mein Versprechen,
dass nichts zu schwer sein wird
als dass du es vor mir nicht zeigen dürfest.

Ich bin dein Wegbegleiter, so du magst,
und Solidarität ist das Band, das uns verbindet.

Karin Kohlmann